DeutschDeutsch EnglishEnglish

Rotationsverdampfer

Rotationsverdampfer

Prinzipiell wird zwischen zwei Varianten von Rotationsverdampfern unterschieden. Zum einen den manuellen Rotationsverdampfern (PILOTVAP®), zum anderen den automatisierten Rotationsverdampfern (POWERVAP®).

Manuelle Rotationsverdampfer (PILOTVAP®)

Die Familie der manuellen Rotationsverdampfer (PILOTVAP®) erfordert die Anwesenheit eines Bedieners, welcher die erforderlichen Eingaben vornimmt. Genau wie die automatisierten Verdampfer, zeichnen sie sich durch exzellente Dichtigkeit und hochwertige Komponenten aus.

Eine vollständige Beschreibung der manuellen Rotationsverdampfer (PILOTVAP®) finden Sie auf der Seite: Manuelle Rotationsverdampfer

 Pilot_Vap_PIV2011-Front_neu

Vollautomatisierte Rotationsverdampfer (POWERVAP®)

Im Gegensatz dazu bieten die vollautomatisierten Rotationsverdampfer (POWERVAP®) deutlich mehr Komfort, da eine ständige Betreuung überflüssig wird. Außerdem steigt die Effektivität der Anlage im Vergleich zu der PILOTVAP®-Familie durch die ausgeklügelten Regelungsmechanismen.

Eine vollständige Beschreibung der vollautomatisierten Rotationsverdampfer (POWERVAP®) finden Sie auf der Seite: Vollautomatische Rotationsverdampfer

 bild_PV20-PVGui-Front_neu

Schonende Verarbeitung Ihrer wertvollen Produkte

Alle Komponenten unserer Rotationsverdampfer sind auf maximale Produktschonung ausgelegt. Hierzu gehört u. a. ein optimiertes Dichtsystem. Durch ein besonders niedriges Vakuum können auch wärmeempfindliche Produkte schonend konzentriert werden, da mit geringen Siedetemperaturen gearbeitet werden kann. Die extrem kleine Leckrate bedingt eine maximale Lösemittelrückgewinnung bei unübertroffener Produktreinheit.

Explosionsschutz nach ATEX

Unsere Rotationsverdampfer POWERVAP® und PILOTVAP® sind auch für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen erhältlich. Dabei sind sie nach der Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) ausgelegt.